Was ist das NWP?

Das NWP ist ein schulenübergreifender Berufsverband für wissenschaftlich orientierte psychologische PsychotherapeutInnen. Diese wenden im Alltag Methoden und Techniken an

  • deren Wirksamkeit wiederholt bestätigt wurde,
  • für die eine klare Indikation vorliegt
  • und deren Anwendungsbereich abgeklärt ist.

Das NWP fördert die empirisch fundierte Psychotherapie mit seinen Aktivitäten und Angeboten:

  • zur praktischen Unterstützung der therapeutischen Arbeit mit PatientInnen und ihren Angehörigen, und
  • um die Anerkennung der PsychotherapeutInnen im schweizerischen Gesundheitssystem zu verbessern.

Zudem will das NWP die Lücke zwischen psychotherapeutischer Praxis und wissenschaftlichen Erkenntnissen verkleinern, indem es Forschungsergebnisse und Möglichkeiten ihrer praktische Umsetzung allen Mitglieder einfacher zugänglich macht.

Am 19.06.09 wurde das Netzwerk für wissenschaftliche Psychotherapie (NWP) als offizieller Gliedverband der FSP anerkannt.

Die drei Ziele des NWP

1. Vernetzung...

...der nach empirisch-wissenschaftlichen Ansätzen, Methoden und Verfahren arbeitenden psychologischen PsychotherapeutInnen.

  • Bereitstellung von Arbeitsmaterialien
  • Foren zu Themen aus dem Arbeitsalltag
  • Jobforum
  • Effiziente und indikationsgeleitete PatientInnenvermittlung
  • TherapeutInnenprofile, die eine gezielte Suche nach Spezialisierung und Region erlauben
  • Information über aktuelle Publikationen und Kongresse
  • Information über Weiterbildungs- und Fortbildungsangebote, die der empirisch-wissenschaftlichen Psychotherapie verpflichtet sind, unabhängig von deren schulischen Ausrichtung
  • Synergien für Forschungsmöglichkeiten und Wissensaustausch
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Fachleuten assoziierter Berufsfelder, um die PatientInnen bestmöglichst zu behandeln.

2. Öffentlichkeitsarbeit

Das NWP setzt sich dafür ein, die Allgemeinbevölkerung besser über wissenschaftliche Psychotherapie zu informieren. Mit diesem Engagement möchten wir dazu beitragen,

  • psychische Beschwerden zu entstigmatisieren
  • dass PatientInnen den Weg in eine für sie bestmögliche Behandlung finden.

3. Berufspolitische Positionierung

Das NWP will bei der Ausgestaltung des Schweizerischen Gesundheitssystems mitwirken. Ziel ist, gemeinsam mit dem Dachverband "Psychotherapie FSP" zur Qualitätssicherung in der Psychotherapie beizutragen und die berufspolitische Stellung psychologischer PsychotherapeutInnen zu verbessern.

Konkret steht das NWP ein für:

  • Faire Arbeits- und Ausbildungsbedingungen für psychologische PsychotherapeutInnen
  • Das Psychologieberufegesetzes PsyG
  • Zugang zur Grundversicherung für selbständige psychologische PsychotherapeutInnen
  • Wir unterstützen die Initiative des "FSP – Psychotherapie"

In der Dynamik eines neuen Berufsverbands sehen wir die Chance, gemeinsam diese Anliegen umzusetzen.

Der Gründungsvorstand NWP (Daniela Belarbi, Maria Stein, Vinz Strauss, Carola Smolenski)

nach oben